Um einen Überblick über die technischen Grundlagen zu bekommen, haben wir euch eine überschauliche Tabellen zusammengestellt. Sollte euch das noch nicht genügen, gelangt ihr über den Weiterlesen-Button zu einer Homepage, wo es noch jede Menge anderer interessanter Artikel gibt.

 

Spannung, Stromstärke und Widerstände

Die elektrische Spannung Die elektrische Spannung

Die elektrische Spannung ist der Antrieb des Stroms. Sie entsteht durch eine unausgeglichene Ladungsverteilung!
 Formelzeichen: U  Einheit: Volt (V)

 Messung: Parallel

U = R * I

Stromstaerke gering Die elektrische Stromstärke

Die elektrische Stromstärke gibt an, wie stark sich die Elektronen bewegen. Je höher die Spannung ist, desto höher ist auch der Strom, der fließt.

 Formelzeichen: I  Einheit: Ampère (A)

 Messung: In Reihe

I = U / R

Widerstand Der elektrische Widerstand

Ein Widerstand dient der Verminderung der Spannung und der damit verbundenen Stromstärke.

Formelzeichen: R  Einheit: Ohm (Ω)

R = U / I

 

 

reihenschaltung Die Reihenschaltung

Verhalten der Spannung

Bei der Reihenschaltung teilt sich die Gesamtspannung auf die jeweiligen Bauteile auf.

Ugesamt= U1+ U2+ ...

Verhalten der Stromstärke

Bei der Reihenschaltung ist die Stromstärke an jeder Stelle gleich.

IGesamt= I1= I2= …

Verhalten von Widerständen

Widerstände in Reihe addieren sich zu einem Gesamtwiderstand zusammen.

RGesamt= R1+ R2+…

 

  

parallelschaltung2 Die Parallelschaltung

Verhalten der Spannung 

Bei einer Parallelschaltung ist die Spannung immer gleich.

UGesamt= U1= U2= …

 Verhalten der Stromstärke

Die Stromstärke teilt sich bei der Parallelschaltung auf die jeweiligen Parallelstromkreise auf.

IGesamt= I1+ I2+ …

 Verhalten von Widerständen

Der Gesamtwiderstand in einer Parallelschaltung ist stets kleiner als der kleinste Widerstand der Schaltung.

1/RGesamt= 1/R1+ 1/R2+ …

weiterlesen2
vorheriger artikel

 

 

© Electronic Design 2013   Lucycity.de   Alle Rechte vorbehalten

Joomla templates by Joomlashine