Wie verhält sich die "Spannung" in der Parallelschaltung?

Die Spannung verhält sich in einer Parallelschaltung stets gleich. Unabhängig davon, wie viele Bauteile angeschlossen sind (solange sie parallel geschaltet sind). Schaltet man also drei gleiche Lampen parallel und stellt eine Gesamtspannung von 6V ein, so liegt an jeder Lampe ebenfalls eine Spannung von 6V an.

 

spannunginderparallelschaltung

Das Verhalten der Spannung in der Parallelschaltung:

Die blauen Kabel geben den Stromkreis wieder, in dem die

Spannung gemessen wird. Der Hauptstromkreis besteht

aus den roten Kabeln.

Hinweis! Die Spannung wird mit einem Voltmeter gemessen. Die Messung erfolgt stets Parallel!

 

Merksatz

Bei einer Parallelschaltung ist die Spannung immer gleich.

UGesamt= U1= U2= …

 

Wie verhält sich die "Stromstärke" in der Parallelschaltung?

Die Stromstärke teilt sich bei der Parallelschaltung auf die jeweiligen Parallelstromkreise auf. Würde im gesamten Stromkreis eine Stromstärke von 20mA herrschen und zwei Parallelstromkreise mit gleichen Bauteilen verwendet werden, so würden in jedem Parallelstromkreis 10mA fließen.

 

stromstärkeinderparallelschaltung

Das Verhalten der Stromstärke in der Parallelschaltung: Die Ampèremeter werden in

Reihe dazu geschaltet.

Hinweis! Die Stromstärke wird mit einem Ampèremeter gemessen. Die Messung erfolgt stets in Reihe!

 

Merksatz

Die Stromstärke teilt sich bei der Parallelschaltung auf die jeweiligen Parallelstromkreise auf.

IGesamt= I1+ I2+ …

 

Wie verhalten sich "Widerstände" in der Parallelschaltung?

Parallelgeschaltete Widerstände verhalten sich komplett anders, als in Reihe geschaltete. Würde man zwei exakt gleiche Widerstände parallel schalten, so wäre der Gesamtwiderstand genau die Hälfte. Sind es unterschiedliche Widerstände, so ist der Gesamtwiderstand kleiner als der kleinste Widerstand. Allgemein lässt sich der Gesamtwiderstand wie unten im Merksatz berechnen.

 

widerstände parallel1 = widerstände parallel2
Schaltet man zwei Widerstände parallel, halbiert sich der Gesamtwiderstand.

Hinweis! Um den Widerstand eines Bauteils berechnen zu können brauchen wir die Stromstärke I und (!) die Spannung U. Über U / I = R können wir dann den Widerstand berechnen.

 

Merksatz

Der Gesamtwiderstand in einer Parallelschaltung ist stets kleiner als der kleinste Widerstand der Schaltung.

1/RGesamt= 1/R1+ 1/R2+ …

weiterlesen2
vorheriger artikel
Nächster Artikel

© Electronic Design 2013   Lucycity.de   Alle Rechte vorbehalten

Joomla templates by Joomlashine